REZEPT: Blaubeer-Muffins

Sonntag, 14. Oktober 2012

Hallo ihr :) 
Heute gibt es endlich das Rezept und die Fotoeindrücke meiner ersten Blaubeer-Muffins. Das Rezept habe ich einfach von Chefkoch genommen. Ich war mit dem Ergebnis sehr zufrieden, kann es also nur weiter empfehlen. 

Was ihr braucht: 

250 g Mehl 
150 g Zucker 
1 Pck. Backpulver  
1 Pck. Vanillinzucker 
250 g Joghurt 
2 Eier 
120 g Butter
200-300 g Heidelbeeren (im Rezept waren 200 g, ich hab 300 gefrorene genommen, also je nach Packung)
12 Papierförmchen für Muffins



Was ihr tun müsst: 
Als erstes das Muffinblech vorbereiten: Also Papierförmchen rein. Ofen auf 180°C anmachen (Bild unten). Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eier miteinander vermischen (rechtes Bild oben). 



Als nächstes mischt ihr den Joghurt bei. Anschließend Mehl und Backpulver langsam dazugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Zum Schluss die Beeren rein - schon ist euer Teig fertig. 


Dieser kommt dann in die Förmchen rein. Ich hatte etwas viel Teig übrig, sodass es noch für einen Muffin gereicht hätte. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich etwas mehr Beeren genommen habe, als nötig waren. Mit dieser Teigmenge in den Förmchen sind die Muffins aber richtig gut geworden. Also hat es wohl gepasst. 


Wenn der Ofen so weit ist, die Muffins 20-25 mins bei 180°C backen lassen. Wenn ihr überprüfen wollt, ob die Muffins schon fertig sind, einfach mit einem Zahnstocher in einen der Muffins reinstechen. Wenn kein Teig kleben bleibt, sind sie fertig. Ich würde sie noch ein wenig in der Form ruher lassen (das Rezept sagt 5-10 mins). Man kann sie ruhig auch länger stehen lassen, weil sie sowieso viel zu heiß sind, um sie schon zu essen. 


Dafür, dass es meine ersten backmischungsfreien Muffins waren, war ich super zufrieden. Hat auch allen, die es probiert haben, gut geschmeckt. Nächstes Mal überlege ich, sie mit Kakao auszuprobieren. Denn was gibt es Besseres, als eine Mischung aus Schoko- und Blaubeermuffins?

Schönen Restsonntag euch noch.
Eure Natalia

Kommentare:

  1. Mhhh diese Fotos machen einfach Lust auf mehr ;) Tolle Farben, schöne Perspektiven und vor allem: hervorragend aussehende Muffins! I WANT :D

    memoiresdecouture

    AntwortenLöschen
  2. Haha süß :D Also: ich mache meistens Fotos mit Selbstauslöser, also zumindest in Berlin. Zu Hause macht die meistens mein Freund.
    Und jaaaa, das ist mein Balkon :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Muffins sehen ja lecker aus! :))

    Deine Bilder gefallen mir sehr sehr gut :)

    Liebste Grüsse :*

    AntwortenLöschen
  4. Uii Danke für deinen Lieben Kommentar!:D
    Nee die hundert sinds leider noch nicht...aber kann ja vllt noch was werden (hoff ich zumindest!:)
    Ich finds voll cool dass du Rezepte bloggst..werde ab jetzt vllt mal den ein oder anderen Tipp ausprobieren heheee^^
    Die Blaubermuffins warn bestimmt lecker ;D Also falls du mal nen vorkoster oder so brauchst,KONTAKTIER MICH!:DDDD
    Ganz liebe Grüße Leo
    http://loenis.blogspot.de/
    http://dasbestevonheute.tumblr.com/

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...