OUTFIT: My summer dresses

Samstag, 6. Juli 2013


Hallo liebe Freunde. Ich weiß nicht, ob euch das auch aufgefallen ist, aber es ist mittlerweile schon Juli! War es bisher oft warm? Leider nicht, zumindest hier nicht. Dies soll jedoch kein Post werden, in dem ich über das Wetter meckere. Ganz im Gegenteil. Ich möchte euch heute zeigen, welche tollen neuen Kleider ich mir in letzter Zeit zulegte. Mir doch egal, dass es nicht so warm ist. Zur Not muss halt eine Strumpfhose herhalten.
Dieses erste Kleid mit einem schwarzen Oberteil und dem Blumenrock ergatterte ich bei unserem Uni-Nachtflohmarkt Anfang dieser Woche. Lustigerweise probierte ich es nicht einmal an, aber es sitzt wie angegossen und ich liebe es jetzt schon. Vor allem der Stoff gefällt mir super gut. Was ich nämlich gar nicht leiden kann, sind Kleider aus Polyester, weil sie meiner Meinung nach absolut sommer-untauglich sind. Sie halten nicht warm, wenn es mal kühl wird und fühlen sich wie eine Plastiktüte an, wenn es etwas wärmer wird. Dieses Kleid ist glaube ich von Topshop gewesen.


Ich bin außerdem total glücklich über diese neue Umhängetasche. Für meine Verhältnisse ist sie relativ klein. Was gar nicht mal so schlecht ist. Hier passt weder die Kamera noch mein Laptop rein. Dafür ist sie total ausreichend für ein Buch und den restlichen Kram, der so in Taschen rumfährt, wie Geldbeutel, Handy, Schüssel etc. Ich sollte einfach nicht immer meinen ganzen Krempel mit mir tragen. So sehe ich ständig aus wie auf Reisen und schwer ist es auch noch. Wie findet ihr die Tasche so?



Dieses zweite Blumenkleid habe ich vom Kreativmarkt auf dem Modular Festival, von dem ich euch bereits öfter erzählt habe. Und auch da habe ich es nicht einmal gekauft, sondern konnte es mit der Tauschmarke einer Freundin einfach so mitnehmen. Hammer, oder? Dieses Kleid ist zugegebenermaßen ein Polyester-Kleid, ist jedoch innen aus Baumwolle. Damit schafft es gerade noch so in die enge Auswahl! 

Und das letzte Kleid hier ist von H&M, aber wohl schon einige Jahre alt. Dieses Kleid wollte meine liebe Freundin C. auf dem Uni-Flohmarkt verkaufen, weil es aber so klein ist, durfte ich es einfach so mitnehmen. Vielen Dank dafür! Ich mag sowohl den Schnitt als auch die Farbe total gern! Man sieht es auf den Fotos nur ein bisschen, aber der blaue Unterstoff schimmert unter dem schwarzen durch. 

Wisst ihr was mir auffällt? Es ist toll, dass ich all diese Kleidung nicht neu gekauft habe. Nicht nur, dass es so umweltfreundlicher und günstiger ist. So besteht auch nicht die Gefahr, dass jemand dasselbe Kleid hat wie ich. Das kann ich nämlich ganz und gar nicht leiden. 

Falls ihr euch übrigens wundert, warum die Bilder so aussehen, als wäre ich in einem professionellen Fotostudio gewesen, hier die Auflösung: Am Mittwoch gab es ein Fotoshooting für unser Uni-Magazin presstige und dafür borgte ich mir dieses ganze professionelle Equipment aus. Ein schwarzer Hintergrund und zwei Blitzlampen wanderten in meine viel zu kleine Wohnung ein und besetzten einen ganzen Tag lang das Schlafzimmer. Nachdem das Shooting aus war, fand ich es schade, diese guten Fotomöglichkeiten nicht zu nutzen. Nun ja. Hier sind wir. 

Die Bilder vom Shooting zeige ich euch auf jeden Fall mal, aber erst, wenn das Heft draußen ist. Möchte hier doch keine Geheimnisse lüften! 

Und nun wünsche ich euch einen schönen Samstag! Wir grillen heute und ihr?
Eure Natalia 

Kommentare:

  1. Die Tasche ist richtig cool, Natalia! Ich bewundere immer Flohmarktfunde und wäre auch gern ein Flohmarktmensch, aber mir fehlt die Gabe vollends, in all den Dingen etwas Schönes zu finden. Ich bin stattdessen immer nur überfordert und finde es voll, rummelig und bin traurig, dass ich wieder nichts mitnehmen kann... das Leben ist hart!;)

    Hab ein schönes sonniges Wochenende und alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder - cool, dass du so eine professionelle Ausrüstung nutzen konntest. Mir gefällt der bunte Rock. Und gegrillt hab ich gestern auch:)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Super hübsch <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...